Die Bücherei

Die Katholische öffentliche Bücherei Herz Jesu Fechenheim befindet sich im Gemeindezentrum neben der Herz-Jesu-Kirche, Zugang von der Jakobsbrunnenstraße.

In unserer Bücherei stehen ca. 1500 Medien (Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sach- und Hörbücher) zur Ausleihe bereit. Unser Bestand wird regelmäßig kritisch gesichtet und durch Neuanschaffungen ergänzt.

Darüber hinaus finden Sie viermal jährlich bei uns den neuen „Buchspiegel“ mit einer Fülle ausgewählter Medienempfehlungen des Borromäusvereins.

Für uns ist die Bücherei nicht nur ein Ort, an dem man sich Bücher ausleiht, sondern auch ein Ort der Begegnung. Zweimal im Jahr – vor Ostern und vor Weihnachten – organisieren wir eine Buchausstellung mit aktuellen Neuerscheinungen. Dazu können es sich unsere großen Besucher im Cafe gemütlich machen, während die kleinen unser Kinderprogramm genießen.

Sonntags nach der Messe hat sich die Bücherei zum zweiten Treffpunkt neben dem offiziellen Treffpunkt im großen Raum entwickelt. Besonders beliebt ist die Bücherei bei Kindern und Jugendlichen, die sich hierher zurückziehen, während die Erwachsenen lange Gespräche führen.

Haben Sie Fragen oder sogar Lust, mit guten Ideen oder Ihrer Arbeitskraft unser Bücherei-Team zu unterstützen? Sprechen Sie uns an!

Leitung der Bücherei: Jadranka Durak-Schäfers und Susanne Gfrörer

 

Aktuelles aus der Bücherei

Die bei der Buchausstellung bestellten Bücher können jetzt abgeholt werden!

Weihnachtsbücher für Groß und Klein finden Sie jetzt auf dem Drehregal in unserer Bücherei.

Die Katholische Öffentliche Bücherei Herz Jesu Fechenheim macht Weihnachtsferien vom 24. Dezember 2017 bis zum 2. Januar 2018. Ab dem 7. Januar 2018 können sich Leseratten dann wieder mit Nachschub eindecken. Die Bücherei ist dann wieder zu den gewohnten Zeiten, also sonntags nach dem Gottesdienst und dienstags von 17 bis 18 Uhr geöffnet

 

 

Weihnachts-Buchausstellung am 18. und 19. November 2017

Eine gut sortierte Auswahl neuer Bücher erwartete die Besucher zur Weihnachts-Buchausstellung im Gemeindezentrum in der Jakobsbrunnenstraße. Bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen war Gelegenheit zu stöbern und Bücher als Weihnachtsgeschenke auszusuchen und zu bestellen.

Außerdem wurden Kunsthandwerk, Honig aus der Region und Bienenwachskerzen, sowie GEPA-Produkte wie die "echten" Schoko-Nikoläuse und Schoko-Adventskalender angeboten.

Bastel- und Singzeit für Kinder war an beiden Tagen von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Die bestellten Bücher können in etwa 14 Tagen in der Bücherei abgeholt werden.

 

 

 

 

Vorlesetag in Fechenheim

Am 17. November 2017 ist wieder Vorlesetag. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Bundesweit sind in diesem Jahr schon über 125.000 Vorleseaktionen registriert.

Eine davon ist die der Katholischen öffentlichen Bücherei Herz Jesu Fechenheim. Um 16:30 Uhr wird dort am Freitag, dem 17. November 2017, das Bilderbuch "Heule Eule" als Bilderbuchkino vorgelesen.

Bei einem so genannten Bilderbuchkino werden die Bilder des Buches großformatig an die Wand projiziert, damit sie alle Zuhörer gut sehen können.

Die Vorlesestunde findet in der Bücherei im Gemeindezentrum Herz Jesu, Zugang von der Jakobsbrunnenstraße, statt. Eingeladen sind alle Kinder im Kindergartenalter mit ihren Eltern.

 

 

 

Ein Bistum liest ein Buch

Das Bistum Limburg hat im März unter dem Titel "Ein Bistum liest ein Buch" ein ganzjähriges Leseprojekt gestartet und will damit die vielfältige Art und Weise des katholischen Lesens in Klöstern, Kirchengemeinden, Büchereien, Jugendgruppen und kirchlichen Vereinigungen zeigen. Die neue Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation zwischen der Katholischen Büchereiarbeit und der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Limburg.

Im ersten Jahr geht es um den Roman "Weit über das Land" des Schweizer Schriftstellers Peter Stamm. Der Schweizer Autor legt in seinen Romanen immer wieder den Finger auf die Wunden in scheinbar geglückten Beziehungen und Biographien. Sein neuer Roman "Weit über das Land" inszeniert eine Weltflucht - ein Mann verlässt ohne ersichtlichen Grund plötzlich Frau und Kinder. Damit setzt er eine existentielle Neubegründung sowohl seiner selbst als auch seiner Familie in Gang - mit offenem Ende.

Wie auch in früheren Romanen Stamms entspinnt sich eine existentielle Wende im Leben gewöhnlicher Menschen. Gesicherte Lebenswege werden durch die Akteure selbst sabotiert und in Frage gestellt.

Ein Buch, an dem man sich reiben und über das man sprechen kann. Das haben wir getan.

Im Rahmen eines Literaturgesprächs stellte unsere Referentin Gabi Fachinger das Buch vor und lud zum Gespräch darüber ein. Am Sonntag, 12. November 2017 um 11:30 Uhrfüllte sich in der Bücherei Herz Jesu der Stuhlkreis mit interessierten Leserinnen. Nach einer Einführung in das Buch und Informationen über den Autor wurden Verständnisfragen gestellt und beantwortet und die verschiedenen Sichtweisen und Empfindungen einander vorgestellt. Ein reger Austausch bestärkte diejenigen, die das Buch noch nicht gelesen hatten, es in unserer Bücherei auszuleihen und zu lesen.

Ein anregender Vormittag!

 

Frühjahrsbuchausstellung 2017

Foto

Ansprechpartner

Jadranka Durak-Schäfers

Susanne Gfrörer

Büchereileitung

E-Mail senden

Öffnungszeiten

sonntags:       

nach der Messe -

ca. 10.15 Uhr bis 11.45 Uhr

am ersten So. im Monat

ca. 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

dienstags:       

17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

im Gemeindezentrum neben der Kirche, Jakobsbrunnenstraße

Kontaktstelle Herz Jesu

Kontaktstelle Herz Jesu

Alt Fechenheim 54

60386 Frankfurt

Öffnungszeiten

Di und Fr       10.00 - 12.00 Uhr

Do                 15.30 - 17.30 Uhr

Tel: +49 (0)69 40 56 588 80

Fax: +49 (0)69 40 56 588 85

Mail: info(at)stjosef-frankfurt.de